STIMME und KLANG

"Stimme ist klingender Atem." Stimme ist ein Medium zur Erreichung und Erhaltung seelischen Gleichgewichts und gesundheitlicher Stabilität.

 

Aufbauend auf der jahrtausendalten indischen Musiktherapie werden, mit dem Anstimmen einfacher Tonsilben in einer vorgegebene Tonhöhe, dazu passende meditative Körperübungen durchgeführt.

Der bewegte Körper vereint sich mit der spirituellen Dimension der klassischen indischen Musik.

 

Die Vibrationen, die unsere Stimme im inneren unseres Körpers erzeugt, wurden gründlich erforscht. Die wohltuende Wirkung auf alle Organe und den Zellstoffwechsel sind äußerst positiv und können mit keiner anderen Methode erreicht werden.

Wenn wir mit unserer Stimme einen Ton erzeugen ist das der einfachste und natürlichste Weg die Atmung enorm zu verlängern. Es kann dadurch recht rasch Ruhe und innerer Frieden einkehren. Denn nur tiefe Entspannung macht es möglich, dass Blockaden gelöst werden und aufgestaute Energien wieder in Fluss kommen.

Es sind keinerlei musikalische Vorkenntnisse erforderlich und man muss nicht singen können! Das "Tönen" lässt das Üben wesentlich einfacher werden. Der Gleichklang in der Gruppe hebt die Energie. Die Freude, die dabei erlebt wird, ist eine Tür zur Herzens-Qualität.